• online.autorin[at]gmail.com

Jo Jung: Mein Hörbuchsprecher legt den Turbo rein :-)

Viele meinen, er habe eine Charakterstimme. Ich finde, er hat Hunderte davon! Darum bin ich froh, gerade ihn erwischt zu haben, um mit mir in mein Hörbuch-Projekt zu starten. Kennengelernt habe ich Jo Jung auf dem Sprecher-Portal Bodalgo, im Rahmen eines kleinen Castings. Seine Stimme hat mir von den insgesamt sieben Bewerbern direkt am besten gefallen, sie ist wunderbar tief…

Auf die Kuh gekommen: Edward Jenner und die erste Impfung

Eine lästige Sache, diese Kuhpocken! Beim Melken springen sie gern mal über und bringen Fieber und Ausschlag mit. Bei manchen Menschen bilden sich die hässlichen Pusteln nicht nur an Armen und Beinen, sondern auch um die Augen. Tödlich sind die Kuhpacken nicht, spaßig aber genauso wenig. Sie hinterlassen beim Abheilen entstellende Narben.

“Herz und Hände” als Hörbuch?

Ich habe was Neues angeleiert 🙂 Derzeit lasse ich die ersten 16 Seiten meines historischen Romans “Herz und Hände” professionell vertonen. Der Sprecher ist Theaterschauspieler und hat eine echte Gänsehautstimme. Außerdem spricht er sehr variabel, das heißt, ich bekomme teilweise ein ganzes Stimmenkonzert. Der erste Anlauf war sehr vielversprechend und ich hoffe, euch bald das Ergebnis präsentieren zu können. Was…

Der Takt, der Tod und Leben trennt: Das Herz (3 min Hörstück)

Meine Worte. Seine Stimme. Das Herzstück meines Romans befindet sich am Anfang: Hier liest Jo Jung den Epilog “Das Herz” und zaubert aus dem Takt des Lebens ein Stück Poesie. Mittlerweile habe ich etwa 45 Minuten Hörbuchmaterial zusammen, diese stammen von den ersten 16 Seiten. Insgesamt kommt das Manuskript im derzeitigen Format auf 350 Seiten, das Buch wird etwa 400…

1. Neue Herausforderung: Wie schreibe ich einen historischen Roman?

Ich weiß nicht warum, aber davor habe ich mich immer gedrückt: Das Recherchieren mit der Fantasie zusammenzubringen. Einen Roman zu schreiben, der nicht nur “ausgedacht” ist, sondern im konkreten Raum, in konkreter Zeit, verbunden mit konkreten historischen Ereignissen spielt. Ich schätze, es war pure Faulheit. Ich wollte mich nicht durch “schnöde” Fakten ausbremsen lassen. Darum driftete ich mit meiner Romanserie…

2. Historischer Roman: Authentische Reise in die Vergangenheit?

Wie “historisch” kann ein Roman sein? Wie “authentisch” kann ein historischer Roman sein? Gesetzt den Fall, wir haben einen studierten Historiker als Autor vor uns, der mit den politischen Gegebenheiten und dem Alltag der damaligen Zeit vertraut ist: Würde er uns das perfekte, lebendige Bild einer vergangenen Epoche vermitteln? Erst einmal braucht er zusätzlich zu seinem umfangreichen Wissen die Kraft…

3. Erstes Buch für meine Recherche: “Der Horror der frühen Medizin”

Das Buch mit dem Autsch-Effekt “Der Horror der frühen Medizin” von Lindsey Fitzharris (Rezension) Dieses Buch habe ich mir als erstes bestellt, sogar noch bevor das erste Wort meines Manuskripts geschrieben war. Das lag nicht am Bildzeitungs-Effekt des Covers und auch nicht an der reißerischen Überschrift. Es war der Inhalt, der mich interessierte, und der hat tatsächlich mit diesem knalligen…

4. Wie entstehen Charaktere in einem Buch?

Charakter bauen leicht gemacht? In der realen Welt fallen Charaktere sozusagen vom Himmel: Um uns herum wimmelt es von Persönlichkeiten, starke und schwache, geistlose und humorvolle, sympathische und … naja. Doch meistens bleiben die Menschen im Rahmen, echte Helden muss man mit der Lupe suchen, genauso wie skrupellose Bösewichte. Soll ein Buch zumindest zu einem gewissen Grad die Wirklichkeit wiederspiegeln,…

5. Doktor Adrien Laurent: So wurde mein Protagonist geboren

Oft entstehen Film- und Buchcharaktere sozusagen auf dem Reißbrett, geplant und durchdacht. Der Hauptcharakter meines historischen Romans jedoch wurde tatsächlich geboren, innerhalb eines monatelangen Prozesses, der Stück für Stück seine Persönlichkeit hervorbrachte. Der Kreißsaal war ein anderes Manuskript, der vierte Teil meiner Trilogie “Vater der Engel”. Ja, richtig gelesen: Ich habe versehentlich eine Trilogie mit vier Teilen geschaffen, das war…